Aktuelles

Erinnerungskultur würdigen

Die NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in Nordrhein-Westfalen sind herausragende Einrichtungen der historisch-politischen Bildungsarbeit. Sie sind zentrale Orte der Auseinandersetzung mit den Gräueltaten des Nazi-Regimes und vor allem für die Generation der Nachzeitzeugen von immenser Bedeutung. Als Sprecherin unserer Fraktion im Hauptausschuss ist es mir ein dringendes Anliegen, immer wieder an die Opfer des Holocausts zu erinnern. […]

weiterlesen »

Stell Dich nicht so an!

Oja, das tun sie! Sie leisten auch einen extrem wichtigen Job. Aber genau hier ist der Knackpunkt. Sie gehen ihrer Arbeit nach. Sie leisten diese Aufgabe nicht einfach mal so nebenbei. Sie müssen nicht gleichzeitig Texte zu inhaltlich diversen Themen verfassen, Kalkulationen abgeben, Präsentationen vorbereiten, an Telefon-/Videokonferenzen teilnehmen und gleichzeitig Fischstäbchen anbraten. Und überhaupt: Seit […]

weiterlesen »

Öffnet Zoos, Museen, Wälder

Die Familien in Nordrhein-Westfalen leben noch immer im Ausnahmezustand. Die Regierung von Armin Laschet hat beherzt Lockerungen für Möbelhäuser, Fitnessstudios  und Bundesligavereine durchgesetzt, aber nur wenige Erleichterungen für berufstätige Eltern. Es wird Zeit, die Prioritäten zurechtzurücken. Mehr noch: Wir müssen verhindern, dass eine Generation von „Corona-Kindern“ mit Bildungslücken entsteht, die schlechtere Berufs- und Lebenschancen hat. Was ist jetzt zu tun? Ab Juni sollten wieder alle Kinder bis 12 Jahren ein tägliches Betreuungs- und Bildungsangebot von mindestens 30 Stunden die […]

weiterlesen »

Schaut nach Norden!

Der Zugang zu frühkindlicher Bildung ist ein Kinderrecht, für das der Staat sich verbürgt hat. Kinder und Familien erleben derzeit, wie viele Lebensbereiche sich rasch, manche sagen zu rasch, wieder normalisieren. Für die Lebensrealität vieler Kinder und Familien gilt das hingegen nicht. Der nordrhein-westfälische Familienminister Joachim Stamp (FDP) profilierte sich lange als rascher Lockerungsbefürworter bei […]

weiterlesen »

Verantwortung tragen nur die Kommunen?

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch einmal all den Beschäftigten in den Kommunen Danke sagen, die täglich ihr Bestes geben.  Während vor Ort Oberbürgermeisterinnen, Bürgermeister und Landrätinnen zu Krisenmanagern werden, stiftet die Landesregierung jeden Tag aufs Neue Verwirrung und Verunsicherung. Zum Beispiel bei der Wiedereröffnung der Schulen, bei der Betreuung in Kitas und bei den Vorbereitungen für die Kommunalwahl im September kommen aus Düsseldorf […]

weiterlesen »