Die Architektur des Landtags NRW & des Medienhafens – eine faszinierende Kultur-Tour in die Landeshauptstadt

Düsseldorf -Auch die zweite Kultur-Tour einer Gruppe kulturinteressierter Frauen aus Köln führte auf Einladung von Lisa Steinmann in die Landeshauptstadt. Als Kölnerin & Mitglied des Ausschusses für Kultur & Medien ist es der Gastgeberin ein besonderes Anliegen, über die Betrachtung von Kunst & Kultur den rheinischen Horizont mit dem Blick in die ‚verbotene Stadt‘ zu erweitern. Nach einem gemeinsamen Besuch der Kunstsammlungen des Landes K21 im Frühjahr sollte nun der Landtag in den Focus rücken.

Das Landtagsgebäude in Düsseldorf ist nicht nur selbst ein architektonisches Kunstwerk. Es beherbergt darüber hinaus auch viele unterschiedliche Werke zahlreicher namhafter Künstlerinnen und Künstler. Darunter Emil Schumacher, Günther Uecker und Otto Piene und weitere namhaften Originalen von Mataré bis Immendorff. Lisa Steinmann führte die Gäste  persönlich durch das Hohe Haus unter besonderer Betrachtung der Architektur des Landtagsgebäudes und dem Zusammenspiel von Bauweise und demokratischer Idee. Im Anschluss folgte eine professionelle Führung durch den benachbarten Medienhafen im Sonnenschein.

16 09 10_ASF Kulturtour

Beim Rundgang durch Haus und Wandelhalle wurde der vielfältige prominente Kunstbestand offenbar. Der Landtag NRW versteht sich als offenes Haus, als „Haus der Bürger“ – nutzen Sie diese Inspiration und planen Sie Ihren eigenen Besuch – Sie sind uns jederzeit herzlich willkommen und wir vereinbaren auch gerne einen persönlichen Termin.