Drei Frauen, zwei Kleiderschränke und ein sonniger Tag für Kindernöte e.V.

DSC09376

Chorweiler/Klettenberg – einen milden Septembersonntag stellten Ingrid Hack und Lisa Steinmann in den Dienst von Kindernöte e.V.. Die beiden Kölner Landtagsabgeordneten hatten in der Sommerpause die eigenen Haushalte durchforstet und einige Lieblingsstücke aus dem privaten Fundus für den Flohmarkt zusammengetragen. Auf dem Trödelmarkt am Klettenberggürtel richteten sie am vergangenen Sonntag gemeinsam einen Benefizstand zugunsten Kindernöte e.V. aus und spenden diesem Verein die kompletten Einnahmen aus dem Verkauf.

Ingrid Hack engagiert sich seit vielen Jahren für den Chorweiler Verein www.kindernoete.de und ist Vorsitzende des Vereinsvorstands. Kindernöte e.V. leistet seit 1996, auch in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln, im Kölner Norden mehrfach ausgezeichnete Arbeit im Bereich Kindersozialarbeit und setzt dabei neben materieller Förderung einen besonderen Schwerpunkt auf die ideelle Förderung mit aufsuchender Gruppenarbeit, Prävention, Familienberatung und der pädagogisch-therapeutischen Arbeit mit Kindern und deren Eltern.

„Wir freuen uns, den Erlös in Höhe von 342,11 Euro aus dem Kölner Südwesten komplett in den Kölner Norden weiterreichen zu dürfen. Es war besonders schön zu erleben, wie schnell die Flohmarktbesucher solidarisch vom Feilschen abließen und interessiert und zielstrebig nach dem aktuellen Rundbrief von Kindernöte griffen. Für uns war es ein erfolgreicher Tag, der glücklicherweise ja regenfrei blieb, und unsere Kleiderschränke haben nun auch wieder etwas mehr Raum  für die dicken Winterpullover“, strahlten die beiden SPD-Abgeordneten. „Unser Dank gilt ferner einer dritten starken Frau, der Veranstalterin Astrid van Zütphen-Maes, die uns diese Benefizaktion im Rahmen des Klettenberger Trödelmarktes ermöglicht hat.“

DSC09370 DSC09369