Ein Erlebnistag im Landtag mit Kuno und seiner Klasse

Einmal erfahren,  wie wird Politik gemacht und wie fühlt es sich eigentlich an so ein Politiker zu sein und im Plenarsaal eine Rede zu halten? Das durften Kuno und seine Klasse heute einmal selbst erleben.

Im großen Plenarsaal im Landtag von NRW haben sie das Thema diskutiert:

Sollte das Wählen bereits von Geburt an möglich sein?“

536982_10200610142087109_1419759355_n

Kunos Klasse hatte sich bereits im Unterricht darauf vorbereitet und Reden dazu verfasst. Heute durften dann einige Auserwählte aus der Klasse ihre Rede stellvertretend für die jeweilige Fraktion vortragen – wie echte Politiker eben.

Im Anschluss daran hatten Kuno und seine Klasse, die 7D vom Georg-Büchner-Gymnasium,  die Chance Alexander Vogt, dem Medienpolitischen Sprecher der SPD, Fragen zu stellen.

Foto 1

Alexander war so nett und hatte Lisa Steinmann heute vertreten, da Lisa einen beruflichen Termin in Berlin wahrnehmen musste.

Und es wurden unzählige Fragen an Alexander gestellt.

1424289_10200610168007757_1595061944_n

Er beantwortete,  wie der Alltag von einem Abgeordneten abläuft, mit welchen Themen Alexander sich als Abgeordneter gerade beschäftigt, ob er noch Zeit für das Privatleben hat, ob er die Tätigkeit als Abgeordneter wirklich mag und zum Schluss noch 2 wirklich wichtige Fragen:

Wofür ist eigentlich das uralte Telefon in diesem Saal und wie „jung“ ist eigentlich Alexander Vogt?

Foto 3

Dann gab es obendrauf sogar noch extra von Lisa befüllte „Erinnerungstäschchen“ und damit endete ein aufregender , toller Tag im NRW – Landtag für die Klasse 7 D des Georg-Büchner-Gymnasiums aus Köln.