Politische Bildung ist demokratische Bildung

Nachdem der Etat der Landeszentrale für Politische Bildung bereits auf 13,6 Mio. Euro angehoben worden ist, hat der Landtag in zweiter Lesung des Haushalts weitere 750.000 Euro für Maßnahmen zur Salafismusprävention bewilligt.

Die Idee des radikalen und gewalttätigen Salfismus strahlt eine große Anziehungskraft auf insbesondere junge Menschen aus. Insbesondere die Zahlen der jungen Männer und Frauen, die sich im Laufe des vergangenen Jahres dem sog. Islamischen Staat in Syrien und Irak angeschlossen haben sind Besorgnis erregend. Hier ist viel Präventionsarbeit nötig, aber auch denjenigen, die zurückkehren muss durch Aussteiger-Programme die Möglichkeit gegeben werden sich wieder in der Gesellschaft einzuleben.

„Die salafistische Ideologie steht entgegengesetzt zu den Grundpfeilern unserer liberalen, freiheitlich, demokratischen Grundordnung. Sie ist einengend und rückwärtsgewandt. Warum sie dennoch anziehend für Menschen ist, muss geklärt werden. Vor allem steht im Vordergrund, dass wir gemeinsam für Demokratie werben und Respekt und Toleranz vermitteln“ bekräftigt die Landtagsabgeordnete Lisa Steinmann. „Wenn wir weiterhin in einer demokratischen Gesellschaft leben möchten, müssen wir auch aufklärerisch dafür kämpfen und deswegen freue ich mich, dass der Landtag weitere Mittel für Präventionsarbeit zur Verfügung gestellt hat.“