NRW SPD

Hier finden sie aktuelle Informationen, Stellungnahmen und Pressemitteilungen der NRWSPD.

Notwendiger Beitrag für Glaubwürdigkeit der SPD

Zur Ankündigung von Martin Schulz, nicht als Minister in eine zukünftige Regierung einzutreten, erklären Michael Groschek, Vorsitzender der NRWSPD, Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion NRW und Achim Post, Vorsitzender der NRWSPD-Landesgruppe im Deutschen Bundestag:

Neueintritte in NRW: So viele sind es aktuell

Im Zuge der Frage "GroKo" oder "NoGroKo" und dem anstehenden Mitgliedervotum entscheiden sich viele Menschen für die Mitgliedschaft in der SPD, um politisch mitentscheiden zu können. Seit dem 1.1.2018 haben ca. 3.800 Interessierte einen Online-Antrag auf die SPD-Mitgliedschaft gestellt. Etwa 3.600 Anträge (seit dem 21.01.2018) wurden nach dem SPD-Bundesparteitag gestellt (Stand: 31.01.2018, 12 Uhr).

NRWSPD AfA unterstützen Metaller

Die IG Metall in NRW ruft nach Scheitern der Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern der Metall- und Elektroindustrie ab heute zu Warnstreiks auf. Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) der SPD in Nordrhein-Westfalen unterstützt die IG Metall in ihren Forderungen auf einen Lohnzuwachs von sechs Prozent, die Einführung eines Arbeitszeitmodells, das „kurze Vollzeit“ ermöglicht und die finanzielle Unterstützung für die, die ihre Arbeitszeit verringern, weil sie Kinder betreuen, Angehörige pflegen oder Schichtarbeit leisten.

Anja Butschkau MdL ist neue AfA-Landesvorsitzende NRW

Die neue AfA-Vorsitzende Anja Butschkau will die AfA wieder zu einer der wichtigsten SPD-Arbeitsgemeinschaften machen. „Wir müssen sichtbarer und lauter werden und vor allem die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen“, erklärte die neue Vorsitzende in einer kämpferischen Rede. „Die AfA wird gebraucht“, darin waren sich alle einig.

Initiativantrag für den Bundesparteitag am 21.01.2018 in Bonn

Wir haben beim erweiterten Landesvorstand und auf den beiden Delegiertenvorbesprechungen in Dortmund und Düsseldorf sehr offen und respektvoll miteinander über die Sondierungsergebnisse und den weiteren Weg diskutiert. Im Rahmen der Diskussionen sind wir auch aufgefordert worden, zu versuchen, für diejenigen, die noch nicht entschieden sind, inhaltliche Brücken zu bauen, die die für uns wichtigen Themen deutlich thematisieren. Dieser Aufforderung sind wir nachgekommen und planen mit dem Landesverband Hessen, einen gemeinsamen Initiativantrag für den Parteitag am Sonntag auf den Weg zu bringen.

Stellenausschreibung: MitarbeiterIn für die Abteilung Parteileben im Landesbüro der NRWSPD

Das Landesbüro der NRWSPD in Düsseldorf sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für in der Abteilung Parteileben (1,0 Stelle).   Zu den Aufgabenbereichen gehören: Betreuung der Arbeitsgemeinschaften Allgemeine Sekretariatsaufgaben Allgemeine Korrespondenz Terminvorbereitung Veranstaltungsvorbereitung und -durchführung   Voraussetzungen: Kaufmännische Ausbildung und Berufserfahrung in diesem Tätigkeitsbereich Freude und Offenheit im Umgang mit Ehrenamtlichen Kenntnisse im Organisationsstatut […]

Auf dieser Seite meiner Website werden die neuesten Artikel der NRWSPD (http://www.nrwspd.de/) angezeigt. Verantwortlich für den Inhalt dieser Artikel sind die jeweiligen Autoren.