Persönliches

Jahrgang 1966 – im Weyertal geboren, bin ich nach Jahren im In- und Ausland 1989 nach Köln zurückgekehrt und lebe seit 1991 in Klettenberg.

An der Universität zu Köln habe ich Regionalwissenschaften Lateinamerika studiert und bin seit 1997 infolge eines Sportunfalls querschnittgelähmt. Mit dem Unfall erlosch bald der Wunsch, beruflich ins Ausland abzuwandern und ich lenkte den Fokus vermehrt auf Köln und mein Herz entsprechend auch in die Arbeit in der SPD.

Heute bin ich mit Dynamik und Leidenschaft als Veranstaltungskauffrau selbstständig im Bereich Kultur- und Eventmanagement tätig.

Politische Arbeit:

Politik machen bedeutet für mich Einsatz, Solidarität und Bürgernähe. Von 2004 bis 2012 nutzte ich das Mandat als Bezirksvertreterin, um Lindenthal gegenüber dem Rat und der Stadt Köln zu vertreten und mich aktiv für die Interessen der Bürger aus meinem Wahlkreis einzusetzen. Von 2009 bis 2012 stand für mich als Fraktionsvorsitzende das Bestreben im Vordergrund, Menschen zu motivieren und in diesem Rahmen bürgerschaftliches Engagement, Vereine und Initiativen zu unterstützen. Dabei will ich stets durch gezielte vernünftige Sachpolitik nachhaltig für soziale Gerechtigkeit sorgen.

2012 wurde ich direkt in den Landtag für den Wahlkreis Köln II/Lindenthal gewählt und gehöre nun den Ausschüssen für Kommunalpolitik (stv. Sprecherin), Kultur & Medien und dem Hauptausschuss an. Darüber hinaus bin ich Vorsitzende der Ehrenamtskommission.

Schwerpunktthemen

Kommunalpolitik – Kommunalverfassung & ‚kommunales Mandat‘
Medien- & Netzpolitik – Medienkompetenz & Digitalisierung als Querschnittsaufgabe
Kulturpolitik – Film, Funk & (neue) Medien, Games & PopKultur
Wirtschaftspolitik – Kreativwirtschaft & neue Technologien