Lebenslauf

Geboren am 19. April 1966 in Köln, ledig

 

Aktuelle Funktionen innerhalb der SPD

  • Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen
  • Beisitzerin im Landesvorstand der NRWSPD
  • Beisitzerin im Stadtbezirksvorstand Köln-Lindenthal

 

Erlernter & ausgeübter Beruf

  • Veranstaltungskauffrau, selbstständig

 

Beruflicher Werdegang

  • 1987 Abitur
  • 1987 – 1989 Studium Filología Románica

(Universidad de las Islas Baleares, Palma)

  • 1989 – 1997 Studium Regionalwissenschaften Lateinamerika

(Universität zu Köln)
unfallbedingter Abbruch

  • 2002 – 2004 Umschulung zu Veranstaltungskauffrau

(Anerkennung vor der IHK Köln)

 

Politischer Werdegang

  • 2000 Parteieintritt
  • 2004 – 2012 Mitglied der Bezirksvertretung Köln-Lindenthal

(ab 2009 Fraktionsvorsitzende)

  • seit Mai 2012 Mitglied des Landtags NRW

(direkt gewählt im WK14/Köln II Köln-Lindenthal)

Mitglied im Ausschuss für Kultur & Medien, im Ausschuss für Kommunalpolitik (stv. Sprecherin) und im Hauptausschuss, Vorsitzende der Ehrenamtskommission

 

Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter

Stadtsportbund Köln (stv. Vorsitzende)

SGK NRW e.V., D64 – Zentrum Digitaler Fortschritt e.V., KLuST – Kölner Lesben- und Schwulentag e.V., Inklusion & Kultur e.V., Freiraum e.V., 1. FC Köln e.V., Förderverein Städtepartnerschaft Rio de Janeiro-Köln e.V., Köln-Rio Städtepartnerschaftsverein e.V., SV Lövenich/Widdersdorf e.V.

 

Politische Schwerpunkte

Kommunalpolitik – Kommunalverfassung & ‚kommunales Mandat‘
Medien- & Netzpolitik – Medienkompetenz & Digitalisierung als Querschnittsaufgabe
Kulturpolitik – Film, Funk & (neue) Medien, Games & PopKultur
Wirtschaftspolitik – Kreativwirtschaft & neue Technologien