Sinnfreies Piratengezwitscher oder Antisemitismus?

von Eva Vicentini

Die Piraten sorgen mit einer Twittermitteilung erneut für Empörung. Zum Entsetzen seiner eigenen Fraktion tweetete Dietmar Schulz: „Grotesk: Gedenken der Opfer von Gewaltherrschaft und Krieg auf jüdischem Friedhof während Israel bombt was das Zeug hält“. Die Landtagspräsidentin Carina Gödecke erklärte, Schulz‘ Aussage sei „unerträglich“. Lisa Steinmann: „Die Landtagsfraktion der Piraten sollte sich endlich auf ihre Arbeit im Landtag konzentrieren und weniger durch zweifelhafte Tweets auffallen. Eigentlich sollte man erwarten, dass die neuen Medien den Piraten vertraut sind. Allerdings sind bei ihnen nun schon häufiger Inkompetenzen im Umgang mit Twitter in Erscheinung getreten. Ich hoffe, dass es sich nur um einen weiteren dieser unreflektierten Ausfälle handelt. Sollte aber ein antisemitisches Weltbild dahinter stehen, müssen die Piraten Konsequenzen ziehen.“